ein Vision-Statement erstellen

Entwickeln Sie ein Vision-Statement mit Hand und Fuß

Lesedauer: etwa 7 Min.

Wenn Sie in einer Kristallkugel einen Blick auf die Zukunft Ihres Unternehmens erhaschen könnten, wie würde die wohl aussehen? Was erhoffen Sie sich von der Zukunft? Dieses zukunftsorientierte Gedankenspiel ist genau das, worum es bei einem Vision-Statement geht: sich die Zukunft Ihres Unternehmens vorzustellen und den Weg dorthin zu definieren.

Ein Vision-Statement zu verfassen, mag zunächst nach zusätzlichem Arbeitsaufwand klingen, doch es spielt tatsächlich eine fundamentale Rolle bei der Festlegung Ihrer Unternehmensstrategie und -ausrichtung. 

Ohne eine klare und dokumentierte Unternehmensvision agieren Sie nur im Hier und Jetzt – und planen nicht für morgen, nächstes Jahr oder in fünf Jahren. Mit anderen Worten: Sie irren ziellos umher. Das kann einen schwerwiegenden Einfluss auf die Fähigkeit Ihres Unternehmens zur Innovation, Anpassung und Risikominderung haben. 

Daher ist es von großer Wichtigkeit, dass Sie nicht nur ein Vision-Statement haben, sondern eines entwickeln, das Ihre Unternehmensvision und vernetzung antreibt.

Im Folgenden gehen wir näher darauf ein, was ein Vision-Statement ist, was ein gutes Vision-Statement ausmacht und geben Ihnen umsetzbare Tipps für die Entwicklung eines Vision-Statements an die Hand, das sowohl die Menschen anspornt als auch handfeste Ergebnisse erbringt.     

Was ist ein Vision-Statement?

Durch ein Vision-Statement definieren Sie auch die Identität Ihres Unternehmens. Es handelt sich dabei um eine vorwärtsgerichtete Beschreibung der Zukunftsvorstellungen, die Sie für Ihr Unternehmen haben, in der Regel für einen Zeitraum in 5 bis 10 Jahren. 

In erster Linie beantwortet ein Vision-Statement die folgenden Fragen:

  • Auf wen ist Ihr Unternehmen ausgerichtet?
  • Wo möchten Sie Ihr Unternehmen in 1 Jahr sehen? In 5 Jahren? In 10?
  • Was werden Sie unternehmen, um diese Vision umzusetzen?
  • Warum sind diese Ziele wichtig?

Es handelt sich um ein Dokument, in dem gleichzeitig die momentanen und zukünftigen Ziele des Unternehmens und eine Roadmap zum Erreichen dieser Ziele skizziert werden.

Vision-Statement vs. Mission-Statement

Ein Vision-Statement sollte auf keinen Fall mit einem Mission-Statement verwechselt werden. Sie dienen unterschiedlichen Zwecken und Zielen. 

Während ein Vision-Statement auf die zukünftige Ausrichtung eines Unternehmens ausgelegt ist, bezieht sich ein Mission-Statement vielmehr auf die Gegenwart. 

Anders gesagt beschreibt Ihr Vision-Statement den zukünftigen Zielzustand Ihres Unternehmens, während ein Mission-Statement den momentanen Zustand und die gegenwärtigen Ziele Ihres Unternehmens beschreibt.  

Beide sind bei der Steuerung des Tagesgeschäfts Ihres Unternehmens und der abteilungsübergreifenden, an einem gemeinsamen Ziel orientierten Vernetzung Ihres Unternehmens wichtig.

Was ist das Ziel eines Vision-Statements?

Was also ist nun der genaue Zweck eines Vision-Statements? Können Sie nicht einfach ein paar Ziele aufstellen und schauen, wohin die Reise geht? Naja, das könnten Sie wohl … aber weit wird Sie das nicht bringen. 

Der Zweck eines Vision-Statements besteht darin, die Position und Funktion Ihres Unternehmens auf die lange Sicht festzulegen. Es bringt das „Warum“ Ihres Unternehmens genau auf den Punkt. 

Aber es soll nicht einfach nur ein Gutelaune-Dokument über die Zukunftsträume Ihres Unternehmens werden. Ein Vision-Statement sollte als Leitfaden dienen, in dem: 

  • die langfristigen Ziele und die langfristige Ausrichtung des Unternehmens geklärt werden
  • ein langfristiger Strategieplan für das Unternehmen aufgestellt wird
  • unternehmensinterne Vernetzung gefördert wird

Ein gut strukturiertes Vision-Statement verleiht allem, was Sie tun, Sinn und Zweck. So schaffen Sie ein Ziel, auf das alle Mitarbeitenden und Teams hinarbeiten, und Motivation für die tägliche Arbeit.

Der Trick besteht darin, genau das richtige Maß zu finden.

Was macht ein gutes Vision-Statement aus?

ein Vision-Statement erstellen

Ein motivierendes und effektives Vision-Statement gelingt nur durch sorgfältige Überlegung, Planung und Ausführung. Aber was genau hebt ein gutes Vision-Statement von der Masse ab?

Merkmale eines guten Vision-Statements:

  • Klar und prägnant. Kurz und am Thema. Sie können später noch genauer auf Ihr Vision-Statement eingehen: Nehmen Sie sich vor, die Kernaussage Ihres Vision-Statements auf 1–3 Sätze zu beschränken, aus denen Ihre Unternehmensvision klar hervorgeht.
     
  • Zukunftsorientiert. Bei einem Vision-Statement geht es nicht darum, wo Sie gerade stehen, sondern wo Sie hin wollen. Legen Sie den Fokus auf die Zukunft.
     
  • Zeitgebunden. Ihre Vision sollte sich an einem spezifischen Zeitpunkt in der Zukunft orientieren, an dem Sie Ihre Ziele erreicht haben wollen. Sonst riskieren Sie, für ein vages „Irgendwann“ zu planen, das unerreichbar bleibt.
     
  • Zielorientiert. Setzen Sie klare, messbare Ziele, die Ihr Unternehmen erreichen soll. An diesen Benchmark-Werten können sich Ihre Mitarbeitenden und Teams orientieren und Ihre Arbeit danach ausrichten.
     
  • Ehrgeizig aber realistisch. Wagen Sie große Träume –aber nicht zu große. Ihr Vision-Statement sollte bei der Zielsetzung Ehrgeiz erkennen lassen, ohne die Realität aus den Augen zu verlieren. Wenn Ihre Unternehmensvision nicht realisierbar ist, erstickt sie die Motivation im Keim und wird im Endeffekt enttäuschend oder schlichtweg irrelevant sein.
  • Abstrakt. Verlieren Sie sich nicht zu sehr in den Details. Ihr Vision-Statement sollte keine vollständig ausformulierte Roadmap sein, sondern vielmehr eine allgemeine Beschreibung, die eine grobe, strategische Richtung für Ihr Unternehmen aufzeigt.

So schreiben Sie ein Vision-Statement 

Womit fängt man denn an? Es kann zunächst einschüchternd sein, etwas so Ehrgeiziges und Weitreichendes wie eine Unternehmensvision aufzusetzen. Und die richtige Formulierung Ihres Vision-Statements wird Zeit und Überlegung erfordern. Hier sind einige wichtige Schritte beim Schreiben eines Vision-Statements, das Ihr Unternehmen nach vorne bringt.

Definieren Sie die Zielsetzung Ihres Unternehmens

Am Ende des Tages sollte Ihr Vision-Statement die Zielsetzung Ihres Unternehmens kommunizieren. Gehen Sie näher darauf ein, was Ihr Unternehmen ausmacht. 

Ein guter Ausgangspunkt ist es, Ihre Ideen auf einem Whiteboard oder in einem virtuellen Brainstorming-Dokument erst einmal frei zu sammeln. Denken Sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht darüber nach, unbedingt die perfekte Formulierung zu finden. Sie können es später immer noch überarbeiten und ausfeilen. Während Sie Ihre Ideen zu Papier bringen, sehen Sie, wie sich einzelne Themen wie von selbst herauskristallisieren, und können dann die passenden sprachlichen Mittel finden, um genau den Ton und die Richtung zu treffen, die Sie für richtig erachten. 

Hierbei können Sie Vorlagen wie die Konzept Statement Vorlage benutzen. Diese hilft Ihnen Ihre Vision anderen Personen klar darzustellen, indem Sie in nur wenigen Sätzen eine Zusammenfassung und Ziel Ihres Konzeptes schreiben.  

Arbeiten Sie mit den Führungskräften Ihres Unternehmens zusammen 

Schreiben Sie Ihr Vision-Statement nicht in einem Vakuum. Holen Sie Meinungen aus der Führungsebene ein und arbeiten Sie zusammen eine Vision für das Unternehmen heraus, die genau den richtigen Ton trifft. 

Vereinbaren Sie einen Termin, um gemeinsam zu brainstormen und die wichtigsten Ziele und Erfolge herauszuarbeiten. Stimmen Sie sich außerdem über die Richtung ab, die Ihr Unternehmen in Zukunft einschlagen soll.

Arbeiten Sie die Grundwerte des Unternehmens heraus

Ihr Vision-Statement sollte die Grundwerte Ihres Unternehmens widerspiegeln. Nähern Sie sich in umgekehrter Reihenfolge an die Grundwerte Ihres Unternehmens an, damit Sie eine direkte Verbindung zu Ihren Zielen und Ihrer Vision herstellen können. 

Konzentrieren Sie sich darauf, wo Sie in Zukunft sein möchten

Ihre  Unternehmensvision wirkt sich auch auf das aus, was Sie im Moment tun, allerdings zeichnet Sie sich grundsätzlich besonders durch ihren Zukunftsbezug aus. Bei der genaueren Ausarbeitung Ihrer Vision sollten Sie daher darauf achten, dass sie klar auf die Zukunft ausgerichtet ist. 

Um herauszufinden, wohin Sie gehen möchten, hilft es, darüber nachzudenken, wo Sie im Moment sind. Analysieren Sie den aktuellen Stand Ihres Unternehmens und Ihrer Branche. Was funktioniert gut? Was würden Sie gerne ändern? Und genau diese Lücke sollte Ihr Vision-Statement füllen. 

Führen Sie eine strategische Rahmengebung ein, um den Fortschritt hin zur Erfüllung Ihres Vision-Statements zu verfolgen. 

Der eigentliche Zauber eines Vision-Statements liegt in seiner Macht zu motivieren, zu vernetzen und Menschen durch eine gemeinsame Vision zu inspirieren. Wie gut geschrieben Ihr Vision-Statement auch sein mag, letztendlich werden Sie nicht die Ergebnisse sehen, die Sie sich wünschen, wenn Sie Ihre Ziele nicht gut kommunizieren und klar verfolgen.

Holen Sie alles aus Ihrem Vision-Statement heraus, indem Sie einen strategischen Rahmen anwenden, um Fortschritte zu verfolgen, Maßnahmen voranzutreiben und die unternehmensweite Vernetzung vom ersten Tag an auszubauen.

Eine Möglichkeit ist dabei eine sogenannte Balanced Scorecard. Eine Balanced-Scorecard-Vorlage ist ein effektives Werkzeug, um Ihre strategischen Zielsetzungen zu definieren und in verschiedene umsetzbare Ziele und Meilensteine zu unterteilen.

Balanced Scorecard – Vorlage
Probieren Sie diese Balanced-Scorecard-Vorlage aus

Mithilfe von Lucidspark können Sie Ihre Scorecard unkompliziert nach Ihren Wünschen gestalten und mit anderen Stakeholdern zusammenarbeiten. So sorgen Sie für größere Vernetzung und stellen außerdem sicher, dass in all dem Aufruhr nichts verloren geht. Wenn Sie Ihre Vision in kleinere erreichbare Schritte unterteilen, können Sie leichter an Ihr gemeinsames Ziel gelangen und auf dem Weg dorthin strategische Entscheidungen treffen.

Balanced Scorecard – Vorlage

Skizzieren Sie mithilfe dieser Balanced-Scorecard-Vorlage Ihre Unternehmensvision und Ihre strategischen Ziele. 

Probieren Sie diese Vorlage aus

Skizzieren Sie mithilfe dieser Balanced-Scorecard-Vorlage Ihre Vision und Ihre strategischen Ziele.

Probieren Sie diese Vorlage aus

Jetzt beliebt

Zoom’s Lucidspark Zoom App integration

Lucidspark und Zoom verbessert die Zusammenarbeit

Über Lucidspark

Lucidspark ist ein virtuelles Whiteboard, das Ihnen und Ihrem Team die Zusammenarbeit erleichtert. So kommen die besten Ideen zum Vorschein. Es verfügt über Haftnotizen, Tools zum Freihandzeichnen sowie eine unbegrenzte Arbeitsfläche – kurz gesagt: alles, was man zum Erfassen der nächsten durchschlagenden Idee braucht. Und es wurde speziell für die Zusammenarbeit entwickelt. Sie können sich das in etwa wie einen Experimentierkasten vorstellen, in dem Ihr Team gemeinsam in Echtzeit Ideen erörtern und Innovationen hervorbringen kann.

Präsentiert von Lucidchart, der Plattform, der Millionen Anwender weltweit vertrauen, darunter 99 % aller Fortune-500-Unternehmen.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2022 Lucid Software Inc.