Scrum Kanban Lean

Scrum, Kanban und Lean im Vergleich: Welche Methode ist am besten für Sie?

Lesedauer: etwa 6 Min.

Scrum, Kanban und Lean im Vergleich: Welche Methode ist am besten für Sie?

Arbeiten Sie cleverer, nicht härter. Hat Ihnen das schon einmal jemand gesagt? Haben Sie das schon einmal zu jemandem gesagt? Dafür gibt es tatsächlich Konzepte. Sie heißen Agile und Lean. Wenn Ihr Team falsch ausgerichtet ist, seine Ziele nicht erreicht oder starken Widerstand gegen Veränderungen spüren lässt, sollten Sie weiterlesen.

Agile und Lean Methoden begannen als branchenspezifische Frameworks. Heute werden sie in allen Branchen als Mittel eingesetzt, um intelligenter und nicht härter zu arbeiten.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über Lean und Agile, die verschiedenen Arten von Agile Frameworks, und wie Projektmanager:innen und Projektverantwortliche Lean und Agile effektiv für das Projektmanagement einsetzen können.

 

Projektmanager / Projektmanagerin oder Projektverantwortliche

Beginnen wir mit einigen kurzen Definitionen dafür, was ein Projektmanager / Projektmanagerin und was ein Projektverwantwortliche:r ist.  

Projektverantwortliche

Projektverantwortliche sind die Personen mit einer Vision dafür, wie das Projekt nach Abschluss aussehen soll und welche Probleme es lösen wird. Sie stellen sicher, dass das Projekt mit den Zielen und Schlüsselergebnissen (OKRs) des Unternehmens übereinstimmt, und stellen dann ein Team zur Durchführung des Projekts zusammen. Ein guter Projektverantwortlicher ist strategisch, begeisterungsfähig, flexibel und scharfsinnig.

Projektmanager und Projektmanagerin

Projektmanager und Projektmanagerinnen überwachen das Projekt in seiner Gesamtheit und ebnen den Weg für das Team, seine Meilensteile zu erreichen. Zu den weiteren Verantwortlichkeiten zählen die Planung, die Überwachung und die Kommunikation des Teamfortschritts an die Stakeholder und Stakeholderinnen.

Agiles Projektmanagement ist bestrebt, den größtmöglichen Wert zu möglichst geringen Kosten zu liefern. Oft wird das Projekt in überschaubare Schritte unterteilt und entsprechend priorisiert. Darüber hinaus sind agile Projektmanager und -managerinnen kollaborativ, anpassungsfähig und auf die Kundenzufriedenheit ausgerichtet.

Agile

Agile wurde im Jahr 2000 von 17 Entwicklern in der Softwareentwicklungsbranche ins Leben gerufen. Dabei steht die Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Mittelpunkt. Statt einer großen Produkteinführung veröffentlichen die Teams Teile des Projekts schrittweise, sodass sie ihre Arbeit sorgfältig bewerten und schnell auf Änderungen reagieren können. 
 

Obwohl es unterschiedliche Agile Methoden gibt, haben alle sehr einheitliche Werte.

Das Agile Manifest beschreibt vier zentrale Werte:

  • Individuen und Interaktionen vor Prozessen und Werkzeugen 
  • Funktionierende Software vor umfassender Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit Kunden vor Vertragsverhandlungen
  • Reaktion auf Veränderungen vor dem Befolgen eines Plans

Aus diesen Werten haben sich 12 tiefer gehende Prinzipien ergeben: 

  1. Kunden werden durch eine frühzeitige und kontinuierliche Bereitstellung von effektiver Software zufriedengestellt.
  2. Heißen Sie sich ändernde Anforderungen willkommen, da sie einen Wettbewerbsvorteil für die Kundschaft bedeuten.
  3. Liefern Sie funktionierende Software häufig und in kürzeren Abschnitten.
  4. Entwickler und Entwicklerinnen und Stakeholder und Stakeholderinnen müssen während der gesamten Projektdauer zusammenarbeiten.
  5. Geben Sie den Projektbeteiligten Autonomie und Unterstützung.
  6. Validieren Sie die persönliche Kommunikation.
  7. Funktionsfähige Software als wichtigster Maßstab für den Fortschritt.
  8. Sponsoren und Sponsorinnen, Nutzende und Entwicklungsteams müssen ein konstantes Entwicklungstempo beibehalten.
  9. Verbesserte Agilität durch Aufmerksamkeit für technische Details und Design.
  10. Einfach ist besser.
  11. Sich selbst organisierende Teams erzeugen die besten Architekturen, Entwürfe und Anforderungen.
  12. Regelmäßig reflektieren, um das Verhalten anzupassen.

 

Scrum

Scrum ist eine Art Agile Framework, das Teamarbeit fördert. Dabei steht im Mittelpunkt, die Bedürfnisse der Kund:innen zu erfüllen, indem es gute Kommunikation, Verantwortung und kontinuierlichen Fortschritt praktiziert. Scrum ist in feste Sprints von jeweils zwei Wochen unterteilt. Innerhalb dieser Sprints werden verschiedene Meetings abgehalten, um alle auf dem Laufenden zu halten. Betrachten wir die einzelnen Meetingtypen genauer.

  • Sprintplanung: Elemente im Backlog werden bei der Planung des anstehenden Sprints Teammitgliedern zugewiesen.
  • Täglicher Scrum: Die Teams treffen sich täglich, um mitzuteilen, an welchen Aufgaben sie gerade arbeiten, welche Aufgaben sie erledigt haben und ob es an dem Tag Hindernisse gibt, bei denen sie möglicherweise Hilfe benötigen.
  • Sprintüberprüfung: Das Team und die Beteiligten bewerten das Sprintziel und demonstrieren die Funktionen des Produkts.
  • Sprintretrospektive: Das Team erörtert, was gut gelaufen ist und was in Zukunft verbessert werden könnte.

Innerhalb eines Scrumteams gibt es drei verschiedene Rollen. Zunächst einmal besteht die Hauptfunktion des Scrum Masters darin, Meetings zu moderieren und sicherzustellen, dass das Team mit Agile Prinzipien arbeitet. Er/sie beseitigt Hindernisse, spricht Konflikte an und vermittelt zwischen dem Team und externen Stakeholder und Stakholederinnen. Zweitens muss der/die Produktverantwortliche den Backlog verwalten, die Artikel innerhalb des Produkt-Backlogs neu anordnen und die Entwickler und Entwicklerinnen bei der Beantwortung von Kundenfragen unterstützen. Drittens sind die Entwickler und Entwicklerinnen Mitglieder des Teams, die über spezielle Fähigkeiten verfügen, um die Arbeit zu Ende zu bringen und ihren Kunden und Kundinnen einen Mehrwert zu bieten. 

Mit Scrum werden Aufgaben sichtbar, Rollen definiert und alle auf dem Laufenden gehalten.

Scrum Board
Scrum Board Vorlage (zum Bearbeiten Link anklicken)

Kanban Board

Kanban ist ein adaptives Framework, das in Agile und Lean zum Entwerfen, Verwalten und Verbessern von Team-Workflows und Systemen verwendet wird. Die drei Hauptziele von Kanban sind:

  • Verbesserte Transparenz durch Visualisierung
  • Laufende Arbeiten begrenzen
  • Flow maximieren

Kanban wird auf einem Board dargestellt, das Aufgaben als zu erledigende Arbeit, laufende Arbeit und abgeschlossene Arbeit kategorisiert. In jeder Spalte auf dem Board werden Karten verwendet, um Elemente im Arbeitsablauf darzustellen. 

Ein Kanban Board eignet sich hervorragend, um einen allgemeinen Projektüberblick zu erhalten – so haben Sie den Status aller zum Projekt gehörigen Aufgaben leicht im Blick. Das Board ist nicht nur für eine/n Projektmanager oder -managerin von Vorteil, sondern für ein ganzes Team. Wenn jemand darauf wartet, dass ein Teammitglied eine Aufgabe zu Ende bringt, bevor die nächste Aufgabe begonnen werden kann, lässt sich schnell der Arbeitsstatus des/der Kollegen oder Kollegin überprüfen.

Darüber hinaus zwingt ein Kanban Board dazu, die Anzahl der Aufgaben, die man übernimmt, zu begrenzen. Dies verhindert, dass sich die Teammitglieder überfordert fühlen.

 

Kanban Board
Kanban Board Vorlage (zum Bearbeiten Link anklicken)

Lean

Die Idee des Lean Manufacturing begann in den 1940er Jahren bei Toyota. Seitdem wird es in allen Branchen verwendet und hat einen unglaublichen ROI (Return on Investment) bewiesen. Lean trägt zur Minimierung von Ausschuss ohne Produktivitätsverluste bei. Im Wesentlichen geht es darum, den Kundennutzen zu steigern, ohne mehr Kosten zu generieren. 

„Lean Manufacturing benötigt im Vergleich zur Massenproduktion weniger von allem – die Hälfte des menschlichen Aufwands in der Fertigung, die Hälfte der Produktionsfläche, die Hälfte der Investitionen in Werkzeuge, die Hälfte der technischen Stunden, um ein neues Produkt in der Hälfte der Zeit zu entwickeln. Außerdem muss weit weniger als die Hälfte des benötigten Inventars vor Ort aufbewahrt werden, was zu weniger Mängeln führt.“ – James Womack, Autor

Die Lean-Philosophie umfasst fünf Hauptschritte/Prinzipien:

  • Wert: Definieren Sie den Wert, den Sie Ihren Kunden und Kundinnen bieten. Besteht eine Nachfrage nach dem, was Sie anbieten?
  • Wertstrom: Verschaffen Sie sich einen Überblick darüber, was für die Bereitstellung Ihres Produkts erforderlich ist.
  • Prozessablauf: Richten Sie einen wiederholbaren Prozess ein, der eine reibungslose Produktion ermöglicht.
  • „Pull“ erzeugen: Stellen Sie sicher, dass eine Nachfrage nach Ihren Produkten besteht, bevor Sie Teile, die für die Lieferung benötigt werden, durch den Produktionsprozess „ziehen“.
  • Perfektion anstreben: Verfeinern Sie Ihre Prozesse kontinuierlich und bemühen Sie sich, besser zu werden.
Lean Canvas
Lean Vorlage (zum Bearbeiten anklicken)

Lucidspark für Projekte verwenden

Projektverantwortliche und Projektmanager / Projektmanagerinnen können Lucidspark nutzen, um ihre Prozesse zu visualisieren und die Zusammenarbeit in ihren Teams zu verbessern. Egal, ob Sie Scrum, Kanban oder Lean verwenden, Lucidspark ist die Anwendung schlechthin, um organisiert und aufeinander abgestimmt zu bleiben. Mit über 100 Vorlagen allein für die Projektplanung können Teams ihr Ziel leicht erreichen und ihr Unternehmen voranbringen.

 

Agile Planung

Setzen Sie Agile ein – mit Hilfe von Lucidspark.

Mehr erfahren

Registrieren Sie sich für Lucidspark, um Ihre besten Ideen ans Licht zu bringen

Kostenlos registrieren

Jetzt beliebt

Zoom’s Lucidspark Zoom App integration

Lucidspark und Zoom verbessert die Zusammenarbeit

Über Lucidspark

Lucidspark ist ein virtuelles Whiteboard, das Ihnen und Ihrem Team die Zusammenarbeit erleichtert. So kommen die besten Ideen zum Vorschein. Es verfügt über Haftnotizen, Tools zum Freihandzeichnen sowie eine unbegrenzte Arbeitsfläche – kurz gesagt: alles, was man zum Erfassen der nächsten durchschlagenden Idee braucht. Und es wurde speziell für die Zusammenarbeit entwickelt. Sie können sich das in etwa wie einen Experimentierkasten vorstellen, in dem Ihr Team gemeinsam in Echtzeit Ideen erörtern und Innovationen hervorbringen kann.

Präsentiert von Lucidchart, der Plattform, der Millionen Anwender weltweit vertrauen, darunter 99 % aller Fortune-500-Unternehmen.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2022 Lucid Software Inc.