Was ist ein Icebreaker? Icebreaker Fragen zur Verbesserung Ihres nächsten Meetings [+Vorlagen]

Lesedauer: etwa 10 Min.

Themen:

  • Teamwork und Kollaboration

Arbeitsmeetings genießen generell einen schlechten Ruf. Sie sind unnötig, zu lang oder geradezu langweilig – und diese Kritik ist berechtigt. Führungskräfte leiten Besprechungen häufig diszipliniert und arbeiten die Tagesordnung von oben nach unten ab. Dabei geben Sie sich wenig Mühe, die Teilnehmer einzubeziehen oder das Fachwissen und die Kreativität der Teammitglieder zu nutzen. 

Bei einem guten Meeting geht es jedoch um mehr als nur das Übermitteln einer Nachricht oder das Abhaken von Aufgaben von einer Liste. Bei einem guten Meeting fühlen sich die Menschen wohl und wertgeschätzt, was den sozialen Zusammenhalt im Hinblick auf ein gemeinsames Ziel stärkt. 

Eine der besten Möglichkeiten, ein Meeting von Grund auf richtig zu beginnen, ist die Arbeit mit Icebreaker. Ein guter Icebreaker prägt den Ton eines Meetings von Anfang an und lädt die Menschen zu Offenheit, Kreativität und Vertrauen ein. Im Folgenden erklären wir, was ein Icebreaker ist, warum er funktioniert und geben Ihnen einige Beispiele, die Sie in Ihren virtuellen Meetings einsetzen können, damit sich alle einbezogen und gehört fühlen.

Was ist ein Icebreaker?

Ein Icebreaker ist eine Aktivität oder ein Spiel, das die soziale Interaktion fördert, die Verbundenheit stärkt – vor allem in einer Gruppe, in der sich nicht alle kennen – und die Gruppe aufwärmt, damit sie später effektiver zusammenarbeiten kann. Mit anderen Worten, ein Icebreaker „bricht das Eis“ in einer sozialen Situation, sodass sich alle wohler miteinander fühlen. 

Warum Icebreaker?

Icebreaker können Spaß machen, aber warum sind sie für ein gutes Meeting unerlässlich?

Sie bauen Verbindungen zwischen Teammitgliedern auf

Vor lauter Arbeit kann es leicht passieren, dass man keine Ahnung hat, wie die Menschen außerhalb der Arbeit sind, was sie antreibt oder welche einzigartigen Fähigkeiten und Perspektiven sie in den Job einbringen – und das selbst dann, wenn man regelmäßig mit ihnen zusammenarbeitet. Besonders kompliziert kann dies bei hybrider Arbeit sein, bei der viele Menschen noch nicht einmal im Büro waren und viele der traditionellen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme nicht mehr gegeben sind.

Wenn Sie ein Meeting mit einem Icebreaker Spiel eröffnen, können Mitarbeitende vermitteln, wer sie in der Arbeitszeit sind. Wenn Sie den Leuten Fragen zu ihren Hobbys stellen oder ein kurzes Teamspiel machen, schafft das einen Rahmen, in dem sich die Leute wohlfühlen und sich auf eine Art und Weise ausdrücken können, wie sie es ansonsten bei der Arbeit nicht tun würden. Es ermöglicht auch jeder Art von Person – kontaktfreudig oder zurückhaltend, neu oder etabliert –, sich in das Gespräch einbezogen zu fühlen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Teamleiter die Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Lernstile der Teammitglieder auf eine Art und Weise erkennen können, die im Rahmen der alltäglichen Aufgaben vielleicht nicht offensichtlich ist.

Am wichtigsten ist, dass gute Icebreaker es den Leuten ermöglichen, sich gegenseitig kennenzulernen und Spaß an der Arbeit zu haben. Dies wiederum erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sie gute Arbeit leisten werden. Außerdem können die Menschen auf diese Weise Vertrauen zueinander aufbauen. Und dadurch werden Sie sich automatisch wohler fühlen, wenn sie Ideen austauschen, konstruktive Kritik üben und mit anderen zusammenarbeiten.

Beginnen Sie ein Meeting weit vor der Erstellung einer To-do-Liste

Viele Menschen nehmen nicht gerne an Meetings teil. Sie sehen sie als Ablenkung von ihrer eigentlichen Arbeit, oder befürchten, dass sie belehrt und dann aus dem gehen, ohne wirklich Fortschritte erzielt zu haben. Teamleiter können diese Ängste abbauen, indem sie Meetings veranstalten, die engagiert, kooperativ und zielgerichtet sind und sogar Spaß machen. 

Der einfachste Weg zu einem guten Ende eines Meetings besteht darin, es richtig zu beginnen. Anstatt mit einer Liste vorgefertigter Richtlinien und Aktualisierungen in eine Besprechung zu gehen, sollte man als Vermittler auftreten, der das Beste aus den anderen herausholt, indem er sie in ihren Ideen, ihren Führungsqualitäten und ihrer Initiative bestärkt. Nichts fördert diesen kollaborativen Teamgeist so sehr wie ein guter Icebreaker.

Wenn Sie sich ein paar Minuten Zeit nehmen, um sich gegenseitig kennenzulernen oder einfach nur ein bisschen herumzualbern, kann das Wunder für die Stimmung der Meeting-Teilnehmer bewirken. So können sich alle entspannen und mehr von sich selbst in ihre Arbeit einbringen. Dadurch lassen sie sich wahrscheinlich eher auf den Rest der Tagesordnung ein und sind begeisterter dabei.

Machen Sie tagsüber eine kleine Pause

Menschen kommen zur Arbeit, um Dinge zu erledigen. Aber sie sind keine Roboter. Wenn ihr Tag eine endlose Aneinanderreihung von Aufgaben ist, sind sie nicht mehr bei der Sache. Infolgedessen sinken Produktivität und Engagement. Deshalb ist es wichtig, etwas Spielerisches in den Arbeitsalltag zu bringen, damit die Menschen abschalten und sich entspannen, Kontakte knüpfen oder etwas Neues lernen können. Der Einsatz von Icebreaker Fragen zu Beginn von Meetings kann den Mitarbeitern einen Moment Zeit geben, einen Gang höher zu schalten und sich voll und ganz in das Team einzubringen. Aber es ist auch toll, den ganzen Tag über ein paar Icebreaker Fragen einzubauen, die Leute zusammenzubringen, um eine interessante Frage zu beantworten, ein kurzes Spiel zu spielen oder Technologie zu nutzen, um Teammitgliedern (remote und im Büro) beim Posten von GIFs über ihre Stimmungen oder Ziele für den Tag zu helfen. 

Kleine Pausen zu machen, um Spaß zu haben und Beziehungen zu vertiefen, hilft den Menschen, sich selbst zu entschleunigen, Burnout zu vermeiden und sich mit anderen Teammitgliedern auf sinnvolle Weise zu verbinden.

So werden Icebreaker effektiver 

Sie sind überzeugt, dass gute Icebreaker die Arbeit für Ihr Team angenehmer und sinnvoller gestalten würden. Aber wie wählen Sie die besten Icebreaker Fragen für Ihr Team aus? Wie findet man heraus, welche Spiele am besten sind oder welche Fragen gestellt werden sollten? Zum Glück gibt es Tools, die Ihnen dabei helfen können.

Arbeiten Sie mit Vorlagen 

Viele Unternehmen haben es sich zur Aufgabe gemacht, anderen Unternehmen dabei zu helfen, gute Meetings durchzuführen und ihre Teams einzubinden. Lucidspark verfügt über viele Vorlagen, die Menschen auf verschiedenen Ebenen einbeziehen und Ihnen helfen, Ihre Meetings auf den richtigen Weg zu bringen. Werfen wir einen Blick auf drei der Icebreaker Vorlagen von Lucidspark.

Lernen Sie Ihre Icebreaker Vorlage kennen

Fordern Sie zu Beginn des Meetings Ihr Team auf, die benutzerfreundliche „Kennenlernen“-Vorlage von Lucidspark zu öffnen. Oben können Sie eine Reihe von Feldern mit Aufforderungen angeben, wobei es bei den Fragen kaum Grenzen gibt. Sie können die Leute fragen, was ihre Superhelden-Superkraft wäre, welche berühmte Person sie am liebsten zum Essen einladen würden oder welche Fähigkeit sie am liebsten sofort erlernen würden, wenn sie könnten.

Sie können den Teilnehmenden auch ermöglichen, ihre eigenen Kästchen mit neuen Icebreaker Fragen hinzuzufügen, sofern ihnen welche einfallen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können virtuelle Post its für ihre Antworten verwenden und mit Bildern und GIFs ergänzen. Und schließlich können Sie Ihre Teammitglieder dazu animieren, auf Emoticons oder Textelemente zu antworten. In nur wenigen Minuten hat Ihr Team etwas Neues über alle Personen gelernt, mit denen es zusammenarbeitet.

Lernen Sie Ihren Icebreaker kennen (klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

Icebreaker Spiel Vorlage für Zoom

Angesichts der Tatsache, dass in so vielen Unternehmen hybrid und remote gearbeitet wird, haben die Gespräche über Technik es oft schwieriger gemacht, Kontakte zu knüpfen. Aber Teamleiter können sich Tools wie Zoom zunutze machen, damit sich alle wahrgenommen und einbezogen fühlen. In diesem „Dies-oder-das“-Icebreaker für Zoom können sich die Teilnehmenden auf einem gemeinsamen Bildschirm einloggen, auf dem sie zwischen einer Liste von Gegensätzen wählen müssen: Morgens oder abends, Hunde oder Katzen, reden oder zuhören. Teammitglieder können alle im selben virtuellen Raum sein und dabei zusehen, wie die anderen antworten – und so in kurzer Zeit viel voneinander erfahren.

"Dies oder das" Zoom Icebreaker Spiel (klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

Icebreaker Vorlage zum Zeigen und Erzählen

Dieser Icebreaker bringt einen Klassiker aus Grundschulzeiten zurück, um Teammitglieder zu ermutigen, über ihr Leben außerhalb der Arbeit zu sprechen. Die „Zeigen-und-Erzählen“-Vorlage von Lucidspark ermöglicht es den Teilnehmenden, in verschiedenen Kategorien etwas über sich zu erzählen – von Hobbys über Reisen bis hin zu Familie und Haustieren. Die Teilnehmer wählen einfach eine Kategorie aus, die sie anspricht. Anschließend können sie Fotos und Text hinzufügen, um etwas über sich selbst zu erzählen. Und wie immer können Menschen mit Texten, Emojis und GIFs reagieren, sodass sich jeder als Teil einer größeren Gemeinschaft fühlt.

Zeigen-und-Erzählen-Vorlage (klicken Sie auf das Bild, um es online zu bearbeiten)

Probieren Sie Visual Activities

Visual Acitivities bringen Vorlagen auf die nächste Ebene, indem sie Ihr Team mit dynamischen, interaktiven Aktivitäten einbeziehen, die Diskussionen anregen und die Einheit im Team fördern. In nur wenigen Sekunden können Sie Entscheidungen treffen, über aktuelle Themen abstimmen oder eine Rangliste erstellen – eine schnelle Aktivität, die allen Spaß macht. Sie müssen lediglich die Aktivitätsoptionen durchsuchen und eine zu Ihrem Lucidspark-Board hinzufügen.

Bevorzugte Arbeitsweise

Entdecken Sie die unterschiedlichen Arbeitspräferenzen in Ihrem Team. Sehen Sie sich ihre Superkräfte, Stärken und Bereiche des Unbehagens an. Kommen Sie zu dieser Aktivität zurück, um zu entscheiden, wie Sie am besten mit den einzelnen Teammitgliedern interagieren.

Lieblingsfilm

Welche Filme gefallen Ihrem Team am besten? Passen Sie diesen Film so an, dass er beliebte Filme enthält, und ordnen Sie sie vom schlechtesten zum besten. Führen Sie nach der Abstimmung eine unterhaltsame Diskussion und lassen Sie die Teammitglieder ihre Entscheidungen verteidigen.

Was hören Sie am liebsten?

Welche Art von Musik hört Ihr Team am meisten? Ordnen Sie in dieser Aktivität Musikgenres und sehen Sie sich die Ergebnisse an – hier könnte es durchaus Überraschungen geben. Ihre Lieblingsgenres sind nicht dabei? Passen Sie vor Beginn der Aktivitäten die Optionen an.

Nutzen Sie Software, die die Teilnahme für alle Beteiligten erleichtert

Ein Icebreaker ist nur dann ein guter Icebreaker, wenn die Leute motiviert sind, sich damit zu beschäftigen. Hier sind einige Tools, mit denen Sie die Teilnahme so einfach wie möglich gestalten können:

Zoom

Plattformen wie Zoom haben viele Unternehmen in der Pandemie gerettet, weil sie den Großteil der Büroarbeit online erledigen konnten. Bei Zoom geht es jedoch nicht nur um die Digitalisierung von Meetings. Es ist auch eine Möglichkeit, Mitarbeitenden mit unterschiedlichem Hintergrund das Gefühl zu geben, einbezogen, wichtig und auf dem neuesten Stand zu sein. Meetings, bei denen jeder per Video zugeschaltet ist, egal ob im Büro oder aus der Ferne, können dazu beitragen, dass sich die Menschen auch über die Distanz verbunden fühlen. Die Chat- und Kleingruppenfunktionen können für Menschen hilfreich sein, die normalerweise keinen aktiven Beitrag in Meetings leisten. Und schließlich ist es eine hervorragende Plattform, um sie in Verbindung mit anderen Lösungen zu nutzen, z. B. mit Apps, mit denen man Spiele spielen, Umfragen machen oder visuell brainstormen kann. So kann die Zusammenarbeit und Beteiligung der Teilnehmer auf verschiedene Weise gefördert werden. 

Lucidspark

Lucidspark verfügt über viele Vorlagen, die Sie zur Vorbereitung effektiver Meetings nutzen können. Hier finden Sie eine große Auswahl an Teambuilding-Aktivitäten und Icebreaker Fragen, die Menschen in einem kollaborativen, virtuellen Raum zusammenbringen. Ganz gleich, ob Sie Ihre Dankbarkeit in virtuellen „Dankbarkeitsgläsern“ mitteilen oder Ihre Post its durch ein digitales Labyrinth rasen lassen – diese schnellen, unterhaltsamen Aktivitäten tragen dazu bei, den Zusammenhalt und die Teamarbeit sowohl bei neuen als auch erfahrenen Mitarbeitenden aufzubauen. 

Slack

Ganz gleich, ob es um das Onboarding neuer K Kolleginnen, ein kurzes Check-in oder den Aufbau von Teamverbindungen und -kultur geht – mit Slack lässt sich dies digital bewerkstelligen. Mit Apps wie Bored können Teams persönliche Gespräche in der Kaffeeküche durch lustige Fragen und Spiele ersetzen, die einen einfachen Einstieg ermöglichen. Teammitglieder können einzeln mit ihren engsten Kollegen und Kolleginnen antreten, auf einer gemeinsamen Bestenliste gegen das gesamte Unternehmen spielen oder in den Pausen Einzelspiele ausprobieren. Und natürlich gibt es die Memes!   

Kreativ werden 

Es gibt viele Plattformen und Tools, mit denen Sie Ihr Team effektiv zusammenbringen können. Aber das Wichtigste ist, das zu tun, was Ihr Team begeistert und zum Mitmachen motiviert. Lassen Sie sich also nicht von den Vorlagen aufhalten. Befragen Sie Ihr Team, welche Art von Icebreaker Spiele sie gerne machen würden oder was sie über die anderen erfahren wollen. Überlegen Sie sich Ihre eigenen Ideen und probieren Sie sie aus. Die einzige Regel besteht darin, Spaß zu haben, engagiert zu bleiben und anderen zu helfen, das Gleiche zu tun. 

Entdecken Sie alle unterhaltsamen Icebreaker Spiele Vorlagen in Lucidspark und erleben Sie nie wieder ein langweiliges Meeting.  

Zum Artikel

About Lucidspark

Lucidspark, ein Cloud-basiertes virtuelles Whiteboard, ist eine Kernkomponente der visuellen Kooperationssuite von Lucid Software. Auf dieser hochmodernen digitalen Arbeitsfläche können Teams Brainstorming-Sessions durchführen, zusammenarbeiten und gemeinsame Ideen in umsetzbare nächste Schritte umwandeln – alles in Echtzeit. Lucid ist stolz darauf, dass Spitzenunternehmen auf der ganzen Welt seine Produkte nutzen, darunter Kunden wie Google, GE und NBC Universal sowie 99 % der Fortune 500. Lucid arbeitet mit branchenführenden Partnern wie Google, Atlassian und Microsoft zusammen. Seit seiner Gründung wurde Lucid mit zahlreichen Preisen für seine Produkte, Geschäftspraktiken und Unternehmenskultur gewürdigt. Weitere Informationen finden sie unter lucidspark.com.

Verwandte Artikel

Registrieren Sie sich für Lucidspark, um Ihre besten Ideen ans Licht zu bringen

Kostenlos registrieren

oder weiter mit

Anmelden mit GoogleAnmeldenAnmelden mit MicrosoftAnmeldenAnmelden mit SlackAnmelden

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2024 Lucid Software Inc.