Online-Whiteboard für den Unterricht

Verbessern Sie den Fernunterricht über das Internet mit einem Online- Whiteboard-Tool

Lesedauer: etwa 9 Min.

Im Laufe des letzten Jahres und einiger Monate haben wir uns alle mit dem Konzept des Online-Lernens auseinandergesetzt (vielleicht sogar etwas zu sehr). Von Kindergärtnern bis hin zu Hochschullehrkräften hat uns die COVID‑19-Pandemie allen die Herausforderungen des virtuellen Lernens vor Augen geführt.

Aber jetzt, da Lehrkräfte und Studierende auf der ganzen Welt langsam wieder in die physischen Klassenzimmer zurückkehren, dürfen wir eines nicht vergessen: das virtuelle Lernen gab es schon vor der Pandemie, und es wird auch weiterhin existieren, auch wenn die Studierenden wieder zur Schule gehen. Unterricht online kann das Lernen für Studierende innerhalb sowie außerhalb eines physischen Klassenzimmers verbessern – Sie benötigen dafür lediglich die richtigen Werkzeuge.

Wenn Sie die Möglichkeiten des Online-Unterrichts ergründen, sollten Sie es einfach halten. Denken Sie daran: Sie müssen das Rad nicht neu erfinden. Das Whiteboard ist seit Jahren nicht mehr aus Klassenzimmern wegzudenken. Davor gab es Wandtafeln. Und jetzt können Sie ein Online-Whiteboard für den Unterricht verwenden.

Wir verstehen das schon – der Eintritt in die Welt des virtuellen Lernens kann schwierig sein, aber genau da setzt dieser Beitrag an. Hier bieten wir Ihnen einen Crashkurs für die Verwendung eines Online-Whiteboard-Tools für den Fernunterricht und das Klassenzimmer.

 

Online Whiteboard

Vorteile der Nutzung eines Online-Whiteboard-Tools

Wenn sich Lehrkräfte über eine Sache einig sind, dann ist es, dass der abrupte Wechsel zum virtuellen Lernen im vergangenen Jahr schwierig war. Letzten Endes ist es nie einfach, die eigenen Lehrmethoden zu verändern. Aber das ist das Wunderbare an einem Online-Whiteboard-Tool – es ist die für die Nutzung im Online Unterricht optimierte Version eines vertrauten Lehrmittels.

Falls Sie unschlüssig sind, was den Wechsel zu einem Online-Whiteboard -Tool betrifft, haben wir eine Liste mit einigen der wichtigsten Vorteile der Nutzung eines Online-Whiteboards für den Unterricht ausgearbeitet.

  • Einfache Wiederholung der Lektionen für die Studierenden

Der größte Nachteil eines physischen Whiteboards oder einer Wandtafel liegt auf der Hand: am Ende der Stunde wird das Geschriebene weggewischt. Wenn Studierende den Unterrichtsstoff später wiederholen möchten, müssen sie sich selbst Notizen machen oder Fotos mit ihren Handys machen. Keine dieser Optionen ist ideal. Auch wenn sich die Studierenden diese Notizen oder Fotos später ansehen, fehlt ihnen der vollständige Kontext der Unterrichtsstunde. Und wenn sie in der Stunde nicht anwesend waren, haben sie Pech gehabt.

Mit einem Online-Whiteboard-Tool können Studierende Unterrichtsstunden im Kontext aufzeichnen. Wenn sie später auf diese Aufzeichnungen zurückgreifen, können sie in Echtzeit sehen, was Sie auf das Whiteboard geschrieben haben, und dabei sogar alles hören, was Sie dazu gesagt haben. Wenn Studierende eine Unterrichtsstunde verpassen, können sie auf alle nötigen Materialien zugreifen, um in Ihrem Kurs auf dem neuesten Stand zu bleiben.

  • Verbesserte Interaktion zwischen Lehrkräften und Studierenden

In einem herkömmlichen Klassenzimmer ist es nicht einfach, zwischen verschiedenen Unterrichtsmedien zu wechseln. Zu einer gründlichen und interessanten Unterrichtseinheit gehören in der Regel nicht nur ein physisches Whiteboard, sondern auch Videos, Audiodateien und andere Medien. Und das macht die Einrichtung von Projektoren, Lautsprechern etc. erforderlich. Dadurch geht wertvolle Unterrichtszeit verloren.

Mit Online-Whiteboard-Tools können Sie solche Fallstricke vermeiden. Wenn Sie ein Video zeigen möchten, verlinken Sie es einfach in Ihrem virtuellen Whiteboard. Das gilt auch für Audioinhalte.

Manche Online-Whiteboards sind sogar interaktiv. Anstatt den Studierenden die Lerninhalte nur vorzutragen, können Sie ihnen die Möglichkeit geben, direkt mit dem Lernstoff zu interagieren. Mit einem Online-Whiteboard-Tool können Sie die Reaktionen der Studierenden in Echtzeit dokumentieren, die Reaktionen sortieren und Studierende bitten, sich mit den Antworten ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler auseinanderzusetzen.

  • Online-Whiteboard-Tools Macht das Lernen zugänglicher

Keine zwei Menschen lernen auf dieselbe Weise. Egal, ob Ihre Studierenden bevorzugt visuell lernen oder sich mehrfach Notizen durchlesen müssen – ein Online-Whiteboard-Tool kann Ihnen helfen, den Bedürfnissen all Ihrer Studierenden gerecht zu werden.

Für Studierende mit Seh- oder Hörbehinderung kann sich ein herkömmliches Klassenzimmer als problematische Lernumgebung erweisen. Das trifft oft auch bei Studierenden mit Lernschwierigkeiten zu. Mit einem Online-Whiteboard-Tool können Sie Schritte ergreifen, um das Lernen für alle Studierenden zugänglich zu machen.

  • Komfort und Flexibilität

Wir haben einige der Nachteile herkömmlicher Whiteboards erwähnt, aber hier ist noch ein weiterer wichtiger Minuspunkt: Studierende können das Whiteboard nur sehen, wenn sie sich tatsächlich im Klassenzimmer befinden. Wenn sie krank sind oder nicht anwesend sein können, haben sie Pech gehabt.

Das Online-Whiteboard ist ein optimales Tool für den Fernunterricht, da die Studierenden von überall aus auf das Material zugreifen und den Unterricht verfolgen können. Und es wird noch besser. Sie können auch von überall aus unterrichten!

Zwar kehren in den kommenden Monaten aller Wahrscheinlichkeit nach viele Studierende in die Klassenzimmer zurück, aber dennoch hat uns COVID‑19 gezeigt, dass Fernunterricht nicht erfolglos sein muss. Das virtuelle Lernen gab Lehrkräften und Studierenden eine nie dagewesene Flexibilität, und das muss mit der Rückkehr ins Klassenzimmer kein Ende finden.

  • Online-Whiteboard-Tools Verringern die Kosten für den Unterricht

Die Kosten für trocken abwischbare Marker, Radierer und andere Reinigungsmittel mögen unerheblich erscheinen, aber denken Sie an das Gesamtbild. Sagen wir, für jede Klasse werden drei Mal im Jahr neue Marker und Radierer für das Whiteboard benötigt. Wenn es in einer Schule fünfzig Klassenzimmer gibt, ist das eine Menge Lehrmaterial. Und die Kosten summieren sich schnell.

Beim Wechsel zu einem Online-Whiteboard-Tool mögen die Anschaffungskosten zunächst einschüchternd wirken. Sie müssen sicherstellen, dass alle Studierenden Zugang zu Computern haben (damit sie auf Ihr virtuelles Whiteboard zugreifen können), die Klassenräume mit Projektoren und gegebenenfalls mit Smartboards ausstatten und Zeit investieren, um den Umgang mit Ihrer Online-Plattform zu erlernen. Aber im Endeffekt handelt es sich dabei um einmalige Kosten. Sie müssen nicht immer wieder Nachschub besorgen.

  • Mehr Spaß bei der Nutzung

Seien wir ehrlich, traditionelle Whiteboards und Wandtafeln wirken auf Studierende einschläfernd. Uns sind allen schon einmal die Augen zugefallen, während wir versuchten, dem zu folgen, was auch immer die Lehrkraft gerade auf die Tafel schrieb.

Da Online-Whiteboards interaktiv sind, wirken sie auf Studierende einfach interessanter und machen mehr Spaß. Anstatt Ihnen bloß beim Unterrichten zuzusehen, können sich Ihre Studierenden aktiv am Lernprozess beteiligen, indem sie sich auf dem virtuellen Whiteboard einbringen, Videos ansehen und an Umfragen und anderen unterhaltsamen Aktivitäten teilnehmen.

6 Möglichkeiten, den Unterricht mit einem Online-Whiteboard-Tool zu optimieren

Online Whiteboard

Hoffentlich sind Sie inzwischen überzeugt, was das „Warum?“ der Verwendung eines Online-Whiteboard-Tools für den Unterricht betrifft – jetzt ist es an der Zeit, sich mit dem „Wie?“ zu beschäftigen. Wie genau sieht eine Unterrichtseinheit mit einem interaktiven Whiteboard eigentlich aus?

Es gibt nicht den einen „richtigen“ Weg zur Nutzung eines Online-Whiteboard-Tools. Vielmehr gibt es diverse Möglichkeiten, ein Online-Whiteboard zur Verbesserung Ihres Unterrichts einzusetzen. Mit anderen Worten: Sie können das Tool an Ihre Bedürfnisse anpassen. Allerdings ist es vielleicht nicht ganz einfach, zu wissen, wo man am besten anfängt. Nachfolgend stellen wir Ihnen sechs Möglichkeiten vor, Ihren Unterricht mit einem Online-Whiteboard-Tool zu verbessern:

1. Brainstorming

Wenn es darum geht, die Kreativität in Gang zu bringen oder die Studierenden einfach dazu zu bewegen, über ein bestimmtes Thema nachzudenken, ist das Brainstorming der älteste Trick überhaupt. Brainstorming kann mithilfe von Mindmaps, Concept Maps und Affinitätsdiagrammen in Gruppen, alleine oder mit der Klasse als Ganzes durchgeführt werden.

Da das Brainstorming ein so flexibler Prozess ist, können Sie ihn mit einem Online-Whiteboard-Tool ganz einfach virtuell gestalten. Wenn Sie mit der gesamten Klasse brainstormen möchten, können Sie eine Mindmap auf Ihrem virtuellen Whiteboard erstellen. Tragen Sie die vorgeschlagenen Ideen Ihrer Studierenden in das Diagramm ein. Danach können Sie das Diagramm als PDF speichern und als Referenzmaterial an die Studierenden weiterleiten oder ihnen den Zugriff auf das Whiteboard gewähren.

2. Interaktive Unterrichtseinheiten

Es ist schon schwer genug, das Interesse der Studierenden in einem Klassenzimmer zu wecken, und wenn der Unterricht online stattfindet, wird die Herausforderung nur noch größer. Ein interaktives Online-Whiteboard -Toolwie z. B. Lucidspark bietet Ihren Studierenden die Möglichkeit, miteinander zu arbeiten, während Sie sie unterrichten.

Ob durch Brainstorming in der Gruppe oder interaktive Umfragen – ein Online-Whiteboard-Tool kann Ihnen helfen, Ihre Studierenden während des Unterrichts bei der Stange zu halten. Dies kann besonders in einer hybriden Lernumgebung effektiv sein, in der einige Studierende online mitmachen, während der Rest persönlich am Unterricht teilnimmt.

3. Teilbare Unterrichtsmaterialien

Sie können nicht von Ihren Studierenden erwarten, dass sie sich das Whiteboard einmal ansehen und den Unterrichtsstoff meistern. Um effektiv lernen zu können, müssen Studierende wiederholt mit neuen Ideen und Konzepten konfrontiert werden. Und ein wichtiger Teil dieses Vorgangs besteht in der selbstgeführten Wiederholung.

Mit einem Online-Whiteboard-Tool können Sie das Whiteboard am Ende einer jeder Unterrichtsstunde speichern. Anschließend können Sie das gespeicherte Whiteboard als Material zur Wiederholung an Ihre Studierenden weitergeben. Denn je leichter die Studierenden auf das Unterrichtsmaterial zugreifen können, desto besser können sie lernen.

4. Präsentationen

Beim Unterrichten haben Sie bestimmt schon einmal Präsentationen verwendet, egal, ob mit einem altmodischen Overheadprojektor oder PowerPoint. Beim Unterricht online können Präsentationen jedoch etwas knifflig werden. Mit einem Online-Whiteboard-Tool wird der Prozess um einiges einfacher.

In verschiedenen Bereichen des virtuellen Whiteboards können Sie visuelle Hilfsmittel, Folien und andere Präsentationselemente erstellen. Im Laufe einer Unterrichtsstunde können Sie schnell zum entsprechenden Bereich Ihres Whiteboards wechseln. Mit dieser Methode können Sie Präsentationen ohne Unterbrechung in den Unterricht integrieren – und während der Präsentation sogar Studierende daran beteiligen.

5. Vorlagen für Hausaufgaben

Die Hausaufgaben der Studierenden einzusammeln, kann eine Herausforderung sein, egal ob online oder im persönlichen Unterricht. Es spielt keine Rolle, wie gut Sie organisiert sind, es kann leicht passieren, dass Sie Papiere, Dateien oder auf andere Arten eingereichte Hausaufgaben verlegen, wenn Sie Hunderte davon erhalten.

Mit einem Online-Whiteboard-Tool können Sie leere Diagramme, Notizkarten und andere Vorlagen für Hausaufgaben erstellen und an die Studierenden verteilen. Die Studierenden können diese Hausaufgaben ausfüllen und als neues Board einreichen. Die Studierenden können an einem zentralen Ort auf die Materialien zugreifen. Ein zusätzlicher Bonus: die eingereichten Hausaufgaben werden in Ihrer Online-Whiteboard-Plattform gespeichert, sodass Sie die Arbeit der einzelnen Studierenden ganz einfach finden können.

6. Notizen von Studierenden

Manche Studierende lernen am besten visuell. Tatsächlich helfen visuelle Elemente den meisten Studierenden dabei, zu lernen und Informationen zu behalten. In einem traditionellen Klassenzimmer kann es schwierig sein, visuelle Elemente in den Lernstoff einzubinden, besonders, wenn es um Notizen geht.

Wenn Studierende handschriftlich Notizen machen, geschieht dies fast immer in Form von schriftlichen Informationen. Das heißt, sie schreiben ihre Notizen in ein Notizbuch oder einen Planer. Wenn Ihre Studierenden Zugriff auf ein Online-Whiteboard-Tool haben, muss das nicht der Fall sein.

Ein Online-Whiteboard-Tool bietet Studierenden die Möglichkeit, Notizen in jeder beliebigen Form zu machen, sei es als Concept Map oder als herkömmliches Post it. Und da das Whiteboard cloudbasiert ist, müssen sie sich keine Gedanken darum machen, ob sie die Notizen wiederfinden – sie können sie über jeden beliebigen Computer abrufen.

Wir haben Sie überzeugt Lucidspark für Ihren Unterricht einzusetzten? Dann probieren Sie es doch gleich mal aus. Jetzt Online-Whiteboard erstellen.

Online-Whiteboard für den Unterricht

Revolutionieren Sie die Lernerfahrung

Online-Whiteboard-Tools können die Art und Weise revolutionieren, wie Ihre Studierenden lernen – worauf warten Sie also noch?

Legen Sie noch heute los!

Online-Whiteboards können die Art und Weise revolutionieren, wie Ihre Studierenden lernen – worauf warten Sie also noch?

Jetzt testen

Jetzt beliebt

Zoom’s Lucidspark Zoom App integrationLucidspark und Zoom verbessert die Zusammenarbeit

Über Lucidspark

Lucidspark ist ein virtuelles Whiteboard, das Ihnen und Ihrem Team die Zusammenarbeit erleichtert. So kommen die besten Ideen zum Vorschein. Es verfügt über Haftnotizen, Tools zum Freihandzeichnen sowie eine unbegrenzte Arbeitsfläche – kurz gesagt: alles, was man zum Erfassen der nächsten durchschlagenden Idee braucht. Und es wurde speziell für die Zusammenarbeit entwickelt. Sie können sich das in etwa wie einen Experimentierkasten vorstellen, in dem Ihr Team gemeinsam in Echtzeit Ideen erörtern und Innovationen hervorbringen kann.

Präsentiert von Lucidchart, der Plattform, der Millionen Anwender weltweit vertrauen, darunter 99 % aller Fortune-500-Unternehmen.

Loslegen

  • Preise
  • Einzelperson
  • Team
  • Unternehmen
  • Vertrieb kontaktieren
DatenschutzRechtlichesCookies

© 2022 Lucid Software Inc.